Seite 217 von 268 ErsteErste ... 117167207215216217218219227267 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.161 bis 2.170 von 2679

Thema: NEWS aus dem Ausland !

  1. #2161
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    43.248
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.511

    Mann täuscht eigenen Tod vor, um seine Frau zu überführen !

    Houston - Als ob man Ehe-Krisen nicht auch anders lösen könnte...

    In Houston/Texas hat sich ein Ehe-Drama der etwas anderen Art abgespielt.
    Eine Frau wollte ihren Mann durch einen Auftragskiller umbringen lassen.
    Doch der entkam seinem Tod dadurch, dass er mithilfe der Polizei vorgab, wirklich gestorben zu sein.

    US-Ehepaar pleite und in Krise
    Sie können nicht folgen?
    Kein Problem, gehen wir der Reihe nach vor.

    Bereits vor zwei Jahren liefen das Leben und die Ehe eines US-Ehepaars nicht mehr gut, wie die „Daily Mail“ berichtet.
    Sie waren kurz davor, pleite zu gehen.
    Für die damals 43-jährige Mexikanerin zu viel, sie wollte die Scheidung.

    So weit, so normal.
    Doch sie wollte ihren Ehemann für immer loswerden und engagierte einen Mittelsmann, der sich um einen Auftragsmörder für ihren Ehemann kümmern sollte.

    Dumm für die Frau: Der Mittelsmann und ihr Ehemann kannten sich bereits.
    Also schmiedeten sie gemeinsam einen Plan.
    Der Mittelsmann zeichnete ein gemeinsames Vorbereitungs-Gespräch auf und brachte es der Polizei.

    Unfassbare Reaktion auf „Beweisbilder“
    Die Polizei ließ den Ehemann daraufhin als Leiche schminken und fotografierte die „lebendige Leiche“.
    Anschließend schloss sich der Ehemann drei Tage lang in einem Hotelzimmer ein – er sollte ja tot wirken...

    Besonders makaber: Als der Mittelsmann der Ehefrau von dem vermeintlichen Tod ihres Partners berichtete, lachte sie nur laut.
    Das Lachen verstummte allerdings, als die Polizei sie anschließend ins Gefängnis brachte.

    Insgesamt wird sie hier nun 20 Jahre ihres Lebens verbringen.

    Genug Zeit, darüber nachzudenken, ob man den eigenen Ehemann wirklich durch einen vermeintlichen Auftragskiller ermorden lassen sollte...


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  2. #2162
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    43.248
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.511

    Mann fährt in Südfrankreich in Passanten - Drei Verletzte !

    Toulouse - In Südfrankreich ist ein Mann mit einem Fahrzeug in Passanten gefahren.
    Es gebe eine Schwer- und zwei Leichtverletzte, hieß es aus Polizeikreisen.

    Der Mann wurde festgenommen.
    Die Hintergründe des Vorfalls in der Region Toulouse sind noch unklar.

    Der Mann sei den Behörden nicht als radikalisiert bekannt gewesen.
    Der Sender BFMTV berichtete, dass der Mann angegeben habe, absichtlich gehandelt zu haben.

    In Polizeikreisen hieß es, dass dies noch nicht geklärt sei.
    Außerdem gibt es den Angaben zufolge Fragen zum psychischen Zustand des Mannes.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  3. #2163
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    43.248
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.511

    Mafioso-Bruder bricht Reporter vor laufender Kamera die Nase !

    Rom Ein TV-Journalist stellt eine kritische Frage, da holt Roberto Spada zum Kopfstoß aus.
    Italien diskutiert über ein verstörendes Video.

    Ein brutaler Angriff eines Mafioso-Bruders auf einen Journalisten sorgt in Italien für Aufregung.
    Roberto Spada, der Verbindungen zu einem Mafiaclan im römischen Vorort Ostia haben soll, hatte einem Reporter des staatlichen Senders Rai einen brutalen Kopfstoß verpasst.

    Der Journalist Daniele Piervincenzi hatte ihn zu einer Verbindung mit der rechtsextremen Partei Casa Pound befragt, die am Wochenende in Ostia bei einer Kommunalwahl neun Prozent bekommen hatte.
    Auf einem Video des Vorfalls ist auch zu sehen, wie Spada den Reporter mit einem Schlagstock verfolgt.
    Der ruft, seine Nase sei gebrochen.

    Bezirksverwaltung wegen Mafia-Verstrickungen aufgelöst
    Spada wurde am Donnerstag wegen des Vorwurfs der Körperverletzung festgenommen.
    Roms Bürgermeisterin kündigte für diesen Samstag aus Solidarität mit dem Journalisten eine Demonstration in Ostia an, „um Nein zur Mafia zu sagen“, schrieb Virginia Raggi auf ihrer Facebook-Seite.

    Das folgende Video zeigt die brutale Attacke auf den Reporter Daniele Piervincenzi – nichts für sensible Gemüter!




    Der Anti-Mafia-Autor Roberto Saviano kritisierte das Schweigen der Politiker zum Thema Mafia.
    „Man muss Wahlkampf gegen die Clans machen.
    Stattdessen nur Schweigegelübde.“
    Ostia ist der Badevorort vor Rom am Meer.
    Die Bezirksverwaltung wurde vor zwei Jahren wegen mafiöser Verstrickungen aufgelöst.

    Spadas Bruder ist ein verurteilter Mafia-Boss
    Am 19. November steht eine Stichwahl zwischen den Kandidaten des Mitte-rechts-Lagers, zu dem Casa Pound nicht zählt, und der Fünf-Sterne-Protestpartei an.
    Das Rai-Team hatte zu einer möglichen Verbindung von Casa Pound und der Mafia recherchiert.

    Die Partei hat solche Verbindungen zurückgewiesen.
    Roberto Spada ist der Bruder eines verurteilten Mafia-Bosses des sogenannten Spada-Clans.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  4. #2164
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    43.248
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.511

    Unruhen in Brüssel nach WM-Qualifikationsspiel !

    Brüssel - Bei Unruhen im Stadtzentrum von Brüssel nach der Qualifikation von Marokko für die Fußball-WM 2018 sind in der Nacht drei Polizisten verletzt worden.
    Die Zusammenstöße hätten sich kurz nach dem Spiel gegen das Team der Elfenbeinküste ereignet, berichtete die Nachrichtenagentur Belga unter Berufung auf die Polizei.

    Es seien rund 300 Menschen beteiligt gewesen.
    Auch ein Passant wurde demnach mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

    Es sei nicht klar, ob er an den Unruhen beteiligt war.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  5. #2165
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    43.248
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.511

    Medizinischer Notfall: Lufthansa-Airbus in Nowosibirsk notgelandet !

    Seit 2011 ist der Flughafen in der sibirischen Stadt Nowosibirsk für den Airbus A380 zugelassen.
    Nun ist zum ersten Mal ein Großraumflugzeug dieser Art dort gelandet.
    Allerdings ungeplant.

    Ein Airbus A380 der Lufthansa ist wegen eines medizinischen Notfalls an Bord in der russischen Stadt Nowosibirsk zwischengelandet.
    Ein Firmensprecher in Frankfurt bestätigte am Sonntag russische Medienberichte.

    Auf dem Flug von Frankfurt nach Shanghai habe ein Passagier gesundheitliche Probleme gehabt.
    Er sei an Bord erstversorgt und dann Ärzten in Nowosibirsk übergeben worden.
    Dann sei das Großraumflugzeug mit 491 Passagieren weitergeflogen.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  6. #2166
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    43.248
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.511

    Weil der Sex schlecht war: Callgirl (21) schießt Freier zweimal in den Kopf !

    Everett (Washington) - Ein Callgirl soll im US-Bundesstaat Washington einen Freier in den Kopf geschossen haben und dann mit seinen Kreditkarten insgesamt 12.000 Dollar ausgegeben haben.

    Aufnahmen einer Sicherheitskamera zeigten, wie die 21-Jährige die Wohnung des Opfers betrat und wenige Stunden später mit seiner Brieftasche in der Hand davonrannte.

    Der Arbeitgeber des Freiers alarmierte drei Tage später die Polizei, da der 36-Jährige sich nicht in seinem Home Office angemeldet hatte.
    Ein alarmierter Polizist betrat die unverschlossene Wohnung und fand den Mann blutend an eine Wand gelehnt, aber noch lebendig.

    Opfer überlebt schwer verletzt
    Röntgenaufnahmen zeigten, dass er zwei Kugeln im Kopf hatte.
    Sprechen konnte er nicht, doch anhand der Daten der gestohlenen Kreditkarten konnte die Polizei die mutmaßliche Täterin schnell identifizieren.

    Das Callgirl erklärte gegenüber den Beamten, sie habe ihrem Kunden in den Hinterkopf geschossen, „weil er beim Geschlechtsverkehr etwas falsch gemacht hatte”, wie die Lokalzeitung „The Herald” berichtet.

    13 Haftbefehle gegen die Schützin
    Die Frau sei nicht vorbestraft, es gebe aber 13 ausstehende Haftbefehle gegen sie, sagte der zuständige Bezirksrichter Anthony Howard.
    „Das könnte ein Rekord sein”, so Howard weiter.

    Er setzte die Kaution bei einer Million Dollar an.
    Die Prostituierte bat darum, dass man einen ihrer Klienten kontaktiere.
    Der würde die Kaution stellen.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  7. #2167
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    43.248
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.511

    Der Grund ist schockierend: Ausbilder steckt Rekruten in Wäschetrockner !

    Parris Island - Schockierende Misshandlung bei der US-Marine!

    Dort wurde ein Ausbildungsleiter zu zehn Jahren Haft verurteilt.
    Der Grund: Er hatte wiederholt muslimische Rekruten misshandelt – das berichtet die „New York Times”.

    Der Unteroffizier wurde demnach für schuldig befunden, mehr als ein Dutzend muslimische Rekruten während ihrer Grundausbildung im US-Bundestaat South Carolina in Parris Island übelst schikaniert zu haben.

    Das hatte schwere Folgen: Ein Mann habe sich demnach sogar nach der Schikane aus dem zweiten Stock in den Tod gestürzt.

    Der Mann wurde unehrenhaft aus der Armee entlassen.
    Die Staatsanwaltschaft hatte lediglich sieben Jahre Haft für den Mann gefordert.

    Üble Schikane
    Der Unteroffizier hatte die Rekruten wiederholt als „Terroristen” beschimpft – und zwei in einen Industriewäschetrockner eingesperrt.
    In einem Fall ließ er das Gerät anschalten, als sich sein Opfer weigerte, dem Islam abzuschwören.

    Insgesamt sechs Abteilungsleiter sollen an der Misshandlung der muslimischen Rekruten beteiligt gewesen sein, der jetzt Verurteilte gilt als Hauptschuldiger.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  8. #2168
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    43.248
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.511

    Frau in den USA festgenommen: Mutter heiratet erst Sohn, dann Tochter !

    In den USA heiratete eine Frau zuerst ihren Sohn und Jahre später ihre Tochter.
    Nach Angaben aus Gerichtsdokumenten bekannte sich die heute 26-jährige Tochter vor einem Richter im Bundesstaat Oklahoma des Inzests schuldig und erhielt eine zehnjährige Bewährungsstrafe.
    Die Ehe habe sie annullieren lassen.
    Das Verfahren gegen die 44-jährige Mutter sei noch anhängig.

    Den Berichten der "Tulsa World" und "Washington Post" zufolge hatten die beiden Frauen im März 2016 geheiratet.
    Im August des Jahres habe ein Ermittler der staatlichen Kinderfürsorgebehörde Verdacht geschöpft und Alarm geschlagen.
    Einen Monat später seien Mutter und Tochter festgenommen und wegen Inzests angeklagt worden.
    Im Zuge der Ermittlungen habe sich herausgestellt, dass die Frau bereits 2008 ihren damals 18-jährigen Sohn geheiratet habe, der die Ehe dann 15 Monate später für ungültig erklären ließ.
    Als Grund habe er Inzest angeführt, aber offenbar sei es damals nicht zu einem Verfahren gekommen.

    Die Mutter hatte den Berichten zufolge schon vor langem das Sorgerecht für ihre insgesamt drei Kinder verloren.
    Diese seien dann von ihrer Großmutter adoptiert worden.
    In Vernehmungen gab die Mutter an, sie habe bis vor ein paar Jahren mit keinem der Kinder Kontakt gehabt – bis sie und ihre Tochter zusammengefunden hätten.

    Sie habe sich auch über Gesetze informiert und den Schluss gezogen, dass die Ehe mit ihrer Tochter nicht illegal sei, weil auf deren Geburtsurkunde die Großmutter als biologische Mutter angegeben sei.
    Die Polizei vermutet nach Angaben der Zeitungen, dass die Urkunde nach der Adoption geändert wurde.
    Das ursprüngliche Dokument weise den Namen der tatsächlichen Mutter auf.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  9. #2169
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    43.248
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.511

    71 Tote und über 1000 Verletzte: Schweres Erdbeben erschüttert Iran und Irak !

    Nach einem schweren Erdbeben in den südlichen Kurdengebieten in der Grenzregion zwischen dem Iran und dem Nordirak ist die Zahl der Toten auf mindestens 71 gestiegen.

    Wie die iranische Nachrichtenagentur Isna in der Nacht zu Montag weiter berichtete, wurden zudem mindestens 1000 Menschen verletzt.
    Das Erdbeben der Stärke 7,3 hatte die Region am Sonntagabend erschüttert.
    Nach Angaben des Geoforschungszentrums Potsdam lag das Zentrum des Bebens in etwa 34 Kilometern Tiefe in der iranischen Provinz Kermanschah.
    Die abgelegene Bergregion ist relativ dünn besiedelt.

    Mehrere kurdische Medien berichteten übereinstimmend, das Beben sei in zahlreichen kurdischen Städten und Provinzen wie Halabdscha, Erbil und Duhok zu spüren gewesen.

    Die Rettungsarbeiten könnten aber erst am Morgen beginnen, wenn es wieder hell wird, hieß es.
    Wie viele Menschen sich noch unter den Trümmern befinden, war zunächst unklar.

    Der türkische Gesundheitsminister Ahmed Demircan bot dem Nordirak Hilfe an, wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu berichtete.
    Das Beben soll Berichten zufolge auch in weit entfernten Gebieten zu spüren gewesen sein, so in Kuwait und in Teilen der Türkei.
    Die Hilfsorganisation International Rescue Committee (IRC) twitterte, man beobachte die Situation in der Erdbebenregion und halte sich für Einsätze bereit.


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

  10. #2170
    Moderator Avatar von collombo
    Registriert seit
    16.07.14
    Beiträge
    43.248
    Bedankt
    340
    Danke erhalten: 2.511

    Schweres Erdbeben erschüttert Costa Rica !

    Jacó - Ein schweres Erdbeben hat die Pazifikküste von Costa Rica erschüttert.
    Das Zentrum des Bebens der Stärke 6,4 lag 23 Kilometer südöstlich des Badeortes Jacó, wie die Seismologische Beobachtungsstelle des mittelamerikanischen Landes mitteilte.

    Demnach wurden in der Region mehrere Nachbeben registriert, das heftigste mit einer Stärke von 5,1.
    Berichte über Verletzte oder Schäden gab es zunächst nicht.
    In der Stadt Alajuela kam es zu Stromausfällen, wie die Zeitung La Nación berichtete


    ************************************************** *****
    'Immer mehr Senioren verschwinden spurlos im Internet,weil sie
    aus Versehen die Tasten 'ALT' und 'ENTFERNEN' drücken.'

    ************************************************** *****

Seite 217 von 268 ErsteErste ... 117167207215216217218219227267 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •